Home

Leistungsdiagnostik

Das Erreichen der sportlichen Topform, das Verbessern der Blutdruckwerte, die Reduktion von Körpergewicht. Egal welche persönlichen Ziele Sie verfolgen, die Leistungsdiagnostik bietet jedem, ob Spitzenathlet oder Hobbysportler, die Möglichkeit, das eigene Training sportwissenschaftlich fundiert testen und planen zu lassen.
 

Trainingsbereichsanalyse (TBA) und EKG

Zu Trainingsbeginn wird bei jedem Neumitglied eine Ausdauerleistungsdiagnostik und ein Herz-Kreislauf-Check durchgeführt, so dass Sie Ihre optimale Trainingsbelastung kennen und diese kontrollieren können. Diese Testung findet in der Leistungsdiagnostik statt und ist Teil des Einsteigerpakets. Die Testergebnisse helfen den Betreuern ein individuell auf das jeweilige Leistungsniveau und die persönlichen Ziele, wie z.B. Leistungssteigerung oder Gewichtsreduktion, zugeschnittenes Trainingsprogramm auszuarbeiten.
Diese Trainingsbereichsanalyse – kurz TBA - ist ein stufenweise ansteigender Belastungstest am Fahrradergometer. Hier werden in Ruhe und bei Belastung Blutdruck und Herzfrequenz überprüft, um Überlastungen beim Training zu vermeiden und Auffälligkeiten frühzeitig zu erkennen. Zusätzlich wird am Ohrläppchen eine geringe Menge Blut abgenommen, um die Milchsäure, das so genannte Laktat, zu analysieren. Dies gibt Aufschluss über die Fitness im Sinn der Ausdauerleistungsfähigkeit. Auf der Basis der Belastbarkeit (Blutdruck und Herzfrequenz) und der Leistungsfähigkeit (Laktat) können dann exakte Empfehlungen zur richtigen Trainingsintensität (Trainingsherzfrequenz) gegeben werden. Bei allen Sportlern mit bekannten Vorerkrankungen, begleitet eine Ärztin der Sportschule die Untersuchung und erweitert die Trainingsbereichsanalyse um ein zusätzliches Belastungs-EKG.
 

Laktat-Ergometrie

Bei der Laktat-Ergometrie handelt es sich um einen stufenförmig ansteigenden Belastungstest. Die Laktat-Ergometrie wird am Fahrradergometer durchgeführt, bei Bedarf auch am Ruder-Ergometer oder am Crosswalker etc.. Zur Ermittlung der Blutlaktatwerte wird am Ohrläppchen mehrmals eine geringe Menge Blut entnommen und unmittelbar nach der Untersuchung labortechnisch ausgewertet.
Je nach Alter, Geschlecht und Trainingszustand wird mit einer niedrigen Belastungsstufe begonnen und die Leistung alle 5min gesteigert. Diese lange Stufendauer führt zu sehr zuverlässigen Laktatkonzentrationen, da das Laktat mehrere Minuten benötigt, um zwischen Muskelzelle und Blutkompartiment ein stationäres Gleichgewicht zu erreichen. Die gängige Praxis im Leistungssport mit 3min - Stufendauer zu arbeiten, muss unter wissenschaftlichen und leistungsorientierten Gesichtspunkten als problematisch betrachtet werden.
Der Test dient vornehmlich der Ermittlung der aerob-anaeroben Schwelle nach Mader (1976), welche als Maß für die allgemein aerobe Ausdauerleistungsfähigkeit dient. Die anaerobe Schwelle kennzeichnet den Übergang vom dominant aeroben zum partiell anaerob-laktaziden Stoffwechselbereich. Unter leistungsdiagnostischen Gesichtspunkten ist ebenfalls die ermittelte Leistung bei bestimmten Laktatkonzentrationen (2mmol/l, 3mmol/l,…) von Interesse, da diese evtl. besser mit bestimmten Wettkampfbelastungen korrelieren.
Neben der anaeroben Schwelle als Maß für die Ausdauerleistungsfähigkeit können die Laktatwerte auch zur Trainingssteuerung genutzt werden. Dabei ist es derzeit üblich, die Intensitätsbereiche im Verhältnis zur anaeroben Schwelle einzuteilen. Eine bestimmte Laktatkonzentration oder Prozentanteil der anaeroben Schwelle stellt für 2 Sportler unterschiedlicher Leistungsfähigkeit jedoch auch unterschiedliche metabolische Belastungen dar. Aus diesem Grund darf eine Trainingsplanung auf der Basis von Laktatwerten nicht nach „Schema F“ ablaufen und muss an die individuellen Voraussetzungen angepasst sein.
 

Somatomtest

Der manuelle Muskeltest stellt ein klassisches Verfahren zur Ermittlung der Kraft- und Dehnfähigkeit der Muskulatur dar. Der Somatomtest beinhaltet die Anamnese, Muskelfunktionstestung und eine graphische Auswertung.
Somatom

BODYMEDIA© Armband

Ermittlung und Analyse des individuellen Energieumsatzes jedes Kursteilnehmers.
Mit Hilfe von dreidimensionalen Beschleunigungsaufnehmern, Messung der Hauttemperatur und der elektrischen Leitfähigkeit wird der Energieumsatz bei Tätigkeiten des täglichen Lebens bestimmt.
 

Preisübersicht Leistungsdiagnostik
(alle Preise verstehen sich inkl. 19 % gesetzl. MwSt.)


Körperfettmessung

25,00 €

Trainingsbereichsanalyse TBA

69,00 €

Laktat-Ergometrie

119,00 €

Body-Media Aktivitätsmonitoring

125,00 €

Somatomtest

50,00 €

Functional Movement Screen®

75,00 €

m3 Diagnos
(Rumpf, Schulter, Ellenbogen, Knie)
(ein Gelenk)


125,00 €
55,00 €

Feldstufentest

Gerne erstellen wir ein individuelles Angebot

 

 

nach Bedarf

Schnelligkeitsdiagnostik

Gerne erstellen wir ein individuelles Angebot

 

nach Bedarf

Spiro-Ergometrie

Gerne erstellen wir ein individuelles Angebot

 

nach Bedarf

Testpaket „Basis“
(TBA, Körperfettmessung, Somatomtest)

119,00 €

Test- und Trainingspaket „SSP“
(Muskelfunktionstest,
Planerstellung, Übungseinweisung,
3 x Training in der SSP)

250,00 €


Gerne stellen wir für Sie ein individuelles Angebot zusammen!


nach oben


 

Kontakt

Telefon: 08141 / 23 0 26
E-Mail: leistungsdiagnostik(a)sportschule-ffb.de

Sportschule FFB Puch GmbH
Am Fuchsbogen 9
82256 Fürstenfeldbruck